Sonntag, 4. Juni 2017

Spreewaldurlaub: Ausflug in die Rosenstadt Forst, hart an der Grenze

Hallo, ich bin's, eure Greta. Nicht weit vom Spreewald befindet sich die Lausitz und direkt dort befindet sich die deutsch-polnische Grenze. Die Neiße ist der Fluss, der die Länder teilt. Was ich nicht dort erwartet hätte, war der Ostdeutsche Rosengarten in Forst. Er ist wirklich wunderschön. Wir waren nur ein ganz kleines bisschen zu früh dort. Die ersten Rosen hatten ihre Blüten schon geöffnet aber an den meisten Rosensträuchern waren nur die Knospen zu sehen. Demnächst wird sich der Garten aber in all seiner Pracht zeigen. Er liegt auf einer Wehrinsel und ist außerhalb der Rosenblüte auch mit anderen Blumen bepflanzt. Wer in der Nähe ist, sollte sich diese Pracht nicht entgehen lassen. Auf deutscher Seite kann man entlang der natürlichen Grenze Neiße eine schöne Radtour machen. Allerdings ist man dabei ziemlich ungeschützt der Witterung ausgesetzt. Glückauf und viel Spaß dabei.



















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen